Sicherheitsregeln | Haftungsausschlusserklärung

1. Diese Haftungsausschlusserklärung bezieht sich auf den Betrieb eines SEGWAY Personal Transporter. Rollertours – Doris Scheriau weist ausdrücklich darauf hin, dass der Umgang und der Betrieb eines SEGWAY-PT ein erhöhtes Risiko mit sich bringt, welches vom Mieter in Kauf genommen werden muss.

2. Die Fahrt mit dem SEGWAY, das Betreten eines Parcours sowie die Teilnahme an allen Touren, Aktivitäten erfolgt ausschließlich und uneingeschränkt auf eigene Gefahr und Risiko des Mieters. Der Mieter kann Rollertours weder für eigene Fehler (z.B. Sturz durch Fahrfehler) noch für das Verhalten Dritter in Anspruch nehmen.

3. Der Mieter verpflichtet sich, den Mietgegenstand schonend und fachgerecht zu behandeln und alle für die Benutzung maßgeblichen Vorschriften insbesondere die Straßenverkehrsordnung – STVO und die technischen Benutzungsvorschriften zu beachten. SEGWAY-PT gelten in Österreich, im Sinne der StVO als Fahrrad. Der Mieter hat zum eigenen Schutz einen Helm zu tragen.

4. Jede Haftung von Rollertours für Personen oder Sachschäden, die im Zuge der Benutzung eines SEGWAY-PT Mietfahrzeuges entstehen, werden ausgeschlossen. Für Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet Rollertours bzw. deren MitarbeiterInnen bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nur für den typischen vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung für Folgeschäden, wie z.B. entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparung oder sonstige mittelbare Schäden etc. sind in jedem Fall ausgeschlossen.

5. Der SEGWAY-PT darf nur vom Mieter der die Haftungsausschlusserklärung unterzeichnet und abgegeben hat gelenkt werden. Die Weitergabe ist untersagt, bei Nichtbeachtung haftet der Mieter für alle daraus resultierenden Schäden. Für Dritte übernimmt Rollertours keinerlei Haftung.

6. Der Mieter trägt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für die durch ihn oder der von ihm gesteuerten Fahrzeuge verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

7. Personen die an körperlichen Gebrechen leiden, unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss stehen ist die Benützung der SEGWAY-PT nicht gestattet. Schwangeren Frauen oder Personen mit Herzproblemen, Bluthochdruck wird ausdrücklich von der Nutzung abgeraten.

8. Anweisungen der MitarbeiterInnen von Rollertours sind Folge zu leisten. Für Schäden, die durch eigenes oder Fremdverschulden, unfallbedingt oder durch unsachgemäße Behandlung entstehen oder dadurch entstehen, dass Anweisungen von MitarbeiterInnen von Rollertours nicht Folge geleistet wird, übernimmt Rollertours keine Haftung. Für den Fall, dass der Mieter Dritten einen Schaden zufügt, ist Rollertours vom Mieter Schad- und klaglos zu halten.

Sicherheitsregeln:

  • Mindestgewicht des Fahrers 45 kg, maximal Gewicht 117 kg.
  • Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche dürfen in Begleitung eines Erwachsenen und Zustimmung des Erziehungsberechtigten fahren, unter 10 Jahren ist das Fahren verboten.
  • Es dürfen alle Wege genutzt werden die auch für Fahrräder erlaubt sind. Das Befahren von Gehwegen und Fußgängerzonen ist verboten.
  • Während der Fahrt darf vom Fahrzeug nicht abgestiegen werden.
  • Freihändiges oder einhändiges Fahren ist ausdrücklich untersagt. Ausgenommen davon ist das Handzeichen beim Abbiegen.
  • Beide Füße müssen auf der Stehplattform bleiben, da die Drucksensoren permanent belastet werden müssen.
  • Beim Fahren ist stets eine dem Verkehr und der Umgebung angepasste Geschwindigkeit zu wählen.
  • In der Gruppe mindestens 10 Metern Abstand zum vorderen Fahrer einhalten. Darüber hinaus ist ein seitlicher Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten. Die Reifen des SEGWAY dürfen niemals mit Hindernissen in Berührung kommen. In der Nähe von Wasser immer besonders vorsichtig fahren.
  • Auf Bodenunebenheiten, Fahrbahnbeschädigungen, Schlaglöchern und Pfützen achten und ausweichen.
  • Vorsicht vor Gehsteigkanten oder ähnlichen Hindernissen. Bitte nicht versuchen diese zu überfahren, es kann zum Sturz führen. Im Zweifel absteigen und den SEGWAY über das Hindernis ziehen.
  • Pro Fahrzeug nur ein Fahrer — es ist verboten weitere Personen oder Kinder mitzunehmen.
  • Anweisungen der MitarbeiterInnen von Rollertours sind Folge zu leisten. Missachtung der Anweisungen kann zur Beendigung der Fahrt führen. In diesem Fall erfolgt keine Rückvergütung von Teilnahme- oder Mietgebühren. Das Gleiche gilt bei Verdacht auf Alkohol- oder Drogeneinfluss.
  • Eine Methode des SEGWAY PT, Sie darüber zu benachrichtigen, dass Sie Gefahr laufen zu stürzen, ist das Erschüttern des Lenkers und das Erzeugen brummender Geräusche. Diese wird als Lenker-Erschütterungswarnung bezeichnet. Wenn die Lenker-Erschütterungswarnung vorliegt, bringen Sie den PT zum Stillstand und steigen Sie ab. Überzeugen Sie sich, dass keine Hindernisse auf dem Weg liegen und keine Sicherheitsabschaltung vorliegt. Bei andauernder Lenkererschütterungswarnung, fahren Sie nicht erneut, bis der Zustand, der zu der andauernden Lenker-Erschütterungswarnung geführt hat, ermittelt wurde und der Fehler behoben ist.
  • Nach Abschluss der Fahrt ist das Fahrzeug an Rollertours zurückzugeben, allfällige Beschädigungen am SEGWAY sind umgehend mitzuteilen. Bei Verlust/Diebstahl oder Beschädigung des Infokey werden dem Mieter € 490,00 in Rechnung gestellt.